Aktuelle Maßnahmen

Da im Wetteraukreis die Sieben-Tage-Inzidenz an drei aufeinanderfolgenden Tagen den Wert von 350 überschritten hat, greifen laut der Coronavirus-Schutzverordnung des Landes die sogenannten „Hotspot-Regelungen“ seit dem 15. Januar 2022.

Das Hessische Ministerium für Soziales und Integration veröffentlicht auf seiner Webseite jeweils die Landkreise und kreisfreien Städte, die unter die „Hotspot-Regelung“ fallen.

Damit gelten im Wetteraukreis unmittelbar und automatisch per Verordnung des Landes Hessen folgende Regeln:

  • Bei Veranstaltungen (mehr als 10 Personen) sowie im Kultur-, Sport- und Freizeitbereich (Sportplatz, Fitnessstudio, Kino, Theater etc.) und in der Gastronomie sowie bei touristischen Übernachtungen gilt in Innenräumen die 2G-Plus-Regel und im Außenbereich die 2G-Regel. Personen mit einer Auffrischungsimpfung (Booster) benötigen, keinen zusätzlichen Negativnachweis.
  • Schließung von Prostitutionsstätten
  • Alkoholverbot an belebten Orten und Plätzen
  • Maskenpflicht in Fußgängerzonen und Einkaufsstraßen.

Die jeweiligen Orte für Maskenpflicht bzw. Alkoholverbot werden von den Kommunen festgelegt und durch den Wetteraukreis in einer Allgemeinverfügung veröffentlicht. Die Allgemeinverfügung finden Sie hier.

Weitere Informationen finden Sie hier.

Alkoholkonsum untersagt

Es werden folgende publikumsträchtige öffentliche Orte bestimmt, an denen der Konsum von Alkohol gemäß § 27 Absatz 1 Nr. 1 CoSchuV untersagt ist:

  • Fußgängerzone Innenstadt (Stresemannstraße, Karlstraße zwischen Parkstraße / Hauptstraße, Alicestraße, Aliceplatz, Schulstraße, Reinhardstraße, Ritterstraße) 
  • In den Kolonnaden (zwischen Kurpark / Parkstraße)
  • Hauptstraße (zwischen Kurstraße / Mittelstraße)
  • Marktplatz (zwischen Friedrichstraße / Hauptstraße / Burgstraße)
  • Burgplatz (zwischen Burgstraße / Schnurstraße / Apfelstraße / Johannisstraße)
  • Parkstraße inklusive angrenzender Kiespromenade zwischen Kurpark und Parkstraße 
  • Grünfläche / Parkanlage Höhenweg inkl. Ehrenmal (zwischen Mondorfstraße / Gustav-Kayser-Straße / Höhenweg)
  • Johannisberg (zwischen Höhenweg / Ernst-Ludwig-Weg / Wirtschaftsweg Rundfahrt)
  • Trinkkuranlage inkl. angrenzendem Rosengarten (zwischen Zanderstraße / Ernst-Ludwig-Ring / Kurstraße / Parkstraße) 
  • Kurpark inkl. Areal des Sprudelhofs (zwischen Ludwigstraße / Parkstraße / Usa / Frankfurter Straße / Nördlicher Park) - Parkdeck Schwalheimer Straße und Südpark (zwischen Schwalheimer Straße / Kurstraße / Lutherstraße / Zanderstraße / Fußweg An der Sodenschmiede / Am Gradierwerk) 
  • Goldsteinpark (zwischen Am Goldstein / Adlerweg / Wirtschaftsweg An der Hohen Straße / An der Birkenkaute)
  • Marktplatz, Auf dem Damm, Garten Kölsch sowie der Minigolfanlage, Oberhof 
  • Eberhard-Bauner-Allee, Fläche rund um das Sportgelände
  • Bereich der Emil-Diemer-Anlage, Flächen vor der Willi-Zinnkann-Halle, Büchereiparkplatz und Verwaltungsgebäude, 
  • Bahnhofsgelände 
  • Bereich Bahnhofstraße, Vorstadt, Neustadt u. Altstadt
  • Freibad, Wohnmobil-Stellplatz und Kneippanlage
  • Festplatz und Fläche vor dem Jugendclub Düdelsheim
  • Marktplatz und Fußgängerzone - Weiseler Str. bis Ecke Amtsgasse, Wetzlarer Str. bis Einmündung Kleeberger Str., Krachbaumgasse, Korngasse, Griedeler Str. bis B 3/Kreisverkehr
  • Schlossgelände - Schlossstraße gesamter Verlauf, Straße am Planetenbrunnen gesamter Verlauf 
  • Schlosspark und Schlossinnenhof - zwischen Große Wendel Str., Bismarckstr. Schlossstr. und Griedeler Str.
  • Hinter der Burg, An der Koppelwiese und Bühlweg – jeweils gesamter Straßenverlauf
  • Spielplatz „Am Anger“ – Waldsiedlung
  • John-F.-Kennedy-Str., Pohl-Gönser Str. – jeweils gesamter Straßenverlauf
  • Degerfeld - Spielplatz am Quartierszentrum
  • Elvis-Presley-Platz, begrenzt auf den öffentlicher Raum vor den Gebäuden Kaiserstraße 86 bis Kaiserstraße 104 -
  • Fünffingerplatz, begrenzt auf den öffentlichen Raum vor den Gebäuden Usagasse 3 bis Usagasse 11 sowie Usagasse 6 bis Usagasse 10
  • Dorfladen Hainchen, Lindheimer Str. 6a, Flur 1, Flurstück 15/4, Gemarkung Hainchen
  • Dorfladen Himbach, Taunusstr. 2, Flur 1, Flurstück 4, Gemarkung Himbach
  • Netto-Markt, Himbacher Str. 7, Flur 3, Flurstück5, Gemarkung Rommelhausen 
  • REWE-Markt, Himbacher Str. 9, Flur3, Flzrstück 30/3, Gemarkung Rommelhausen
  • im Bereich des Dr.-Walter-Lübcke-Platzes und der angrenzenden Parkplätze, begrenzt durch die B 455, den Bahnhofsweg, der Straße bei den Junkergärten und der Nieder-Rosbacher Straße

Maskenpflicht im Freien

Es werden folgende Einkaufszentren und Fußgängerzonen bestimmt, in denen gemäß § 27 Absatz 1 Nr. 2 CoSchuV eine medizinische Maske zu tragen ist:

  • Stresemannstraße
  • Kurstraße zwischen Hauptstraße und Parkstraße
  • Karlstraße zwischen Parkstraße und Hauptstraße 
  • Alicestraße
  • Aliceplatz 
  • Parkstraße zwischen Zanderstraße und Friedrichstraße
  • In den Kolonnaden
  • Schulstraße
  • Reinhardstraße
  • Ritterstraße
  • Hauptstraße zwischen Kurstraße und Mittelstraße 
  • Marktplatz
  • Marktplatz 
  • Frankfurter Straße 1 – 133
  • Niddaplatz (einschließlich der Büchereibrücke)
  • Rewe-Markt inkl. Parkplatz sowie Fläche entlang dem Bahngelände -
  • Geschäfte entlang der Bahnhofstraße
  • HIT-Markt, An der Saline
  • Einkaufsmärkte (Takko, DM, Deichmann, Norma)
  • Salinenhof
  • Lidl und angrenzenden Geschäfte in der Düdelsheimer Straße
  • Weiseler Str. bis Ecke Amtsgasse
  • Wetzlarer Str. bis Einmündung Kleeberger Straße
  • Krachbaumgasse bis Einmündung Kugelherrenstraße
  • Marktplatz einschließlich Griedeler Straße bis Beginn Breiter Stein und Korngasse zwischen Markplatz und Färbgasse
  • im Bereich der Kaiserstraße 1-155 sowie 2-130 (von der Burg bis Ockstädter Straße)

Maskenpflicht und persönliche Vorsprachen

Die landesweite Maskenpflicht betrifft auch die Besucherinnen und Besucher der Kreisverwaltung. Sie dürfen das Kreishaus nur mit Maske betreten (wünschenswert ist eine FFP2-Maske).

Bitte beachten Sie: Persönlich vorsprechen kann nur, wer vorab einen Termin vereinbart hat.

Hinweise zur Terminvereinbarung oder zur Erreichbarkeit Ihrer zuständigen Sachbearbeitung finden Sie unter Menüpunkt Service, oder indem Sie Ihr Anliegen über die Suchfunktion eingeben. 

Darüber hinaus besteht die Möglichkeit, in der Zentrale (06031 83-0) anzurufen oder per E-Mail oder auf dem Postweg Kontakt aufzunehmen.

Kontaktformulare zum Gesundheitsamt

Sie sind sich unsicher, was ein "relevanter Kontakt" ist?
Sie möchten wissen, wie das Gesundheitsamt handeln wird, wenn Sie einen "relevanten Kontakt" hatten?
Das Gesundheitsamt hält sich in diesen Fragen an die Empfehlungen des Robert-Koch-Instituts, die Sie hier nachlesen können.

Über nachfolgende Formulare können Sie Kontakt zum Gesundheitsamt des Wetteraukreises aufnehmen.