Stand: 14.05.2021, 11:40 Uhr

Fragen und Antworten zum Impfen

Das Land Hessen stellt Öffnet externen Link in neuem FensterAntworten auf häufig gestellte Fragen zur Verfügung.

Wo finden die Impfungen statt?
Die Impfungen für Bürgerinnen und Bürger des Wetteraukreises finden im Impfzentrum in Büdingen statt. . Öffnet externen Link in neuem FensterAnfahrt zum Impfzentrum. Für Anreisende mit der Bahn stellt die Verkehrsgesellschaft Oberhessen (vgo) Öffnet externen Link in neuem FensterBusse (Shuttle) bereit, die zwischen Bahnhof und Impfzentrum pendeln.

Darf ein Pfleger oder Angehöriger mit ins Impfzentrum kommen?
Angehörige oder Betreuer dürfen die Impfberechtigten ins Impfzentrum begleiten. Das gilt für sämtliche betreuende Personen, die für eine reibungslose Impfung wichtig sind.  

Frage: Was erwartet die Menschen im Impfzentrum?
Das Impfzentrum ist in vier Bereiche gegliedert:

  1. Anmeldung: Überprüfung der Identität
  2. Arztgespräch: Aufklärung über Risiken und Nebenwirkungen auf
  3. Impfung in Einzelkabinen
  4. Kurzes Verweilen unter Aufsicht von medizinischem Fachpersonal

Wie werden Warteschlangen vermieden?
Die Terminvergabe soll sicherstellen, dass keine Schlangen im oder vor dem Impfzentrum gebildet werden. Deshalb darf man das Impfzentrum nur mit einem Termin aufsuchen.  Das Impfzentrum in Büdingen bietet darüber hinaus genügend Platz und Kapazitäten, um Abstand und Hygieneregeln einzuhalten.

Werden Menschen auch ohne Impfpass geimpft?
Ja. Diese Personen erhalten dann ihre Impfbescheinigung in Papierform.

Wer zahlt für die Impfung?
Die Impfung ist für alle kostenfrei und wird vom Bund übernommen.