263 Wetterauer mit Corona-Virus infiziert

Grafik mit der Anzahl der bestätigten Corona-Fälle in den einzelnen Kommunen des Wetteraukreises.

Grafik mit der Anzahl der bestätigten Corona-Fälle in den einzelnen Kommunen des Wetteraukreises.

Die Zahl der nachgewiesenen Fälle von Corona-Infektionen im Wetteraukreis liegt am heutigen Montag (27. April) bei 263, das sind 5 mehr als am vergangenen Donnerstag.

167 sind als geheilt aus der Quarantäne entlassen (plus 18). Insgesamt befinden sich 34 Menschen in stationärer Behandlung (minus 6), 6 von ihnen (minus 2) bedürfen einer intensivmedizinischen Behandlung. Die Zahl der an COVID-19 verstorbenen Menschen liegt bei 11 (unverändert).

Der beigefügten Statistik ist die Zahl der Corona-Fälle in den einzelnen Kommunen des Wetteraukreises zu entnehmen.

In den Krankenhäusern des Wetteraukreises (Bürgerhospital Friedberg, Hochwaldkrankenhaus Bad Nauheim, Kerckhoff-Klinik Bad Nauheim, Krankenhaus Schotten und Mathilden-Hospital Büdingen) sind laut Landesmeldung 316 frei. Das sind 21 mehr als am vergangenen Donnerstag.

Intensivbetten ohne Beatmung gibt es 28, von denen 13 frei sind (minus 2). Von den 89 Intensivbetten mit Beatmungsmöglichkeiten sind derzeit 36 frei (plus 3).

Wie Landrat Jan Weckler mitteilt halten sich die Wetterauerinnen und Wetterauer an das Kontaktverbot. „Ich freue mich, dass die Polizei an diesem Wochenende keine Ordnungswidrigkeiten festgestellt hat.

veröffentlicht am: 27. April 2020