278 Wetterauer mit Coronavirus infiziert

Die Zahl der nachgewiesenen Fälle von Corona-Infektionen im Wetteraukreis liegt am heutigen Freitag (8. Mai) bei 278. Das sind zwei Personen mehr als Vortag. 227 Personen (210) sind aus der Quarantäne entlassen.

In stationärer Behandlung befinden sich heute 28 Menschen, das sind zehn weniger als am Donnerstag. Eine intensivmedizinische Behandlung ist derzeit bei elf Menschen nötig (acht). Zwölf Menschen sind an den Folgen der COVID-19-Erkrankung gestorben.

Die Zahl der freien Normalbetten in den Kliniken im Wetteraukreis (Kerckhoff-Klinik Bad Nauheim, Hochwaldkrankenhaus Bad Nauheim, Bürgerhospital Friedberg, Krankenhaus Schotten und Capio Mathilden-Hospital Büdingen) liegt aktuell bei 307, 32 mehr als am Tag zuvor.

Die Zahl der freien Intensivbetten ohne Beatmung liegt heute bei 14 (acht). Die Zahl der freien Intensivbetten mit Beatmung liegt bei 42 (49). Bei der Beurteilung der Zahlen freier und belegter Betten ist zu beachten, dass hier auch die Belegung mit Patientinnen und Patienten eingehen, die nicht an COVID-19 erkrankt sind.

Acht Neuinfektionen in der letzten Woche

Die von Bund und Land beschlossenen Öffnungen zu den Corona- Beschränkungen gelten unter der Voraussetzung, dass die Anzahl der Neuinfizierten pro 100.000 Einwohner die Zahl von 50 Infizierten in einer Woche in einem Landkreis nicht übersteigt. In einem ungünstigeren Verlauf sind erneute Einschränkungen unumgänglich.

In den vergangenen acht Tagen lag die Zahl der Neuinfektionen im Wetteraukreis bei insgesamt acht, das sind weniger als drei Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner.

veröffentlicht am: 08. Mai 2020