Ausstellung mit Werken von Raphael Rack verlängert

Zwei Männer stehen vor einem großformatigen Gemälde.

Landrat Jan Weckler und Raphael Rack vor dem Bild „Deep Blue Sea 2“

Wegen des großen Interesses an der aktuellen Ausstellung der Galerie im Kreishaus haben wir die Ausstellung mit den Werken von Raphael Rack verlängert.“ Landrat Jan Weckler zeigte sich im Gespräch mit dem Künstler begeistert von dessen Arbeiten, die immer wieder Besucherinnen und Besucher in das Kreishaus am Friedberger Europaplatz locken.

Die großformatigen Bilder sind voller Kraft und Farbe und wecken bei den Betrachterinnen und Betrachtern vielfältige Erinnerungen und Assoziationen. „Die Ausstellung“, so Landrat Weckler, „macht das Verwaltungsgebäude zu einem Kunstraum. Menschen, die mit einem behördlichen Anliegen zu uns kommen, können Kunst erleben und sich an den Werken während der Wartezeit erfreuen.“

Raphael Rack arbeitet abstrakt und will einen bestimmten Punkt beim Auftragen der Farben erreichen. Er nennt dies eine permanente Auseinandersetzung während der Malaktion, die keine anderen Gedanken oder Störungen, wie etwa Musik oder Gäste im Atelier zulässt. „Dabei stelle ich nichts dar, auch wenn viele Menschen in meinen Bildern etwas Gegenständliches sehen.“

Schon jetzt steht fest, dass ein Bild der Ausstellung, ‚Deep Blue Sea 2‘, weiterhin im Kreishaus bleiben wird. „Ich bin froh, dass es hier in der Kundenhalle seinen festen Platz gefunden hat, es macht den Wartebereich hell und freundlich, es passt, als wäre es für diesen Raum geschaffen“, so Landrat Jan Weckler.

Die Ausstellung ist noch bis Ende März 2020 in der Galerie im Kreishaus, Gebäude A, erstes Obergeschoss, und im Foyer, Gebäude B, am Friedberger Europaplatz, zu sehen.

Öffnungszeiten: Montags bis mittwochs 7:30 bis 16 Uhr, donnerstags bis 18 Uhr und freitags bis 12:30 Uhr.

veröffentlicht am: 20. Dezember 2019