Girls on Ice – ausgepowert und glücklich

Eine große Gruppe Mädchen auf der Eisfläche im Eisstadion von Bad Nauheim.

Rund 50 Mädchen machten bei Girls on Ice das Eis „unsicher“

Rund 50 Mädchen hatten bei „Girls on Ice“ jede Menge Spaß im Eisstadion in Bad Nauheim. Einige von ihnen haben ausprobiert, wie es sich als waschechte Eishockey-Spielerin in voller Montur anfühlt. Dank einer Kooperation mit dem Eishockey-Nachwuchs der Roten Teufel konnten sie den Sport spielerisch kennenlernen.

Nachdem einige Betreuerinnen der Roten Teufel tatkräftig dabei unterstützten, die 12-teilige (!) Ausrüstung anzulegen, wurden die Mädchen auf dem Eis von den Eishockey-Spielerinnen der Roten Teufel in Empfang genommen. Sie zeigten Ihnen, wie die Schläger gehalten werden und wie frau den Puck ins Tor schießt. Hierfür war eine Tor-Station vorbereitet, an der eine Torfrau der Roten Teufel das Tor verteidigte. Außerdem gab es einen Reifenparcours, an dem die Wendigkeit beim Schlittschuhlaufen weiter geübt werden konnte. Im Anschluss konnten die Mädchen ein richtiges Spiel spielen, was Ihnen sichtlich viel Spaß machte.

„Girls on Ice“ ist die Abschlussaktion der Mädchenaktionstage, die jedes Jahr vom Facharbeitskreis Mädchenarbeit im November organisiert werden. Auch viele Kinder- und Jugendbüros, die im Facharbeitskreis organisiert sind, kamen mit ihren Mädchen, darunter auch Anja Keil vom Kinder- und Jugendbüro in Münzenberg: „ Die Mädchen sind jedes Jahr begeistert und finden es toll, die Eisfläche ganz für sich zu haben. Dann trauen sie sich auch eher einmal etwas eher Ungewöhnliches, wie Eishockey auszuprobieren.“

Alexander Baum von den Roten Teufeln resümiert: “Ich würde mich freuen, wenn einige Mädchen ‚Feuer gefangen‘ haben. Und auch alle Mädchen, die nicht dabei sein konnten, aber trotzdem Interesse haben, können sich gerne bei uns melden. Sie haben dann zunächst die Möglichkeit eine Leihausrüstung zu bekommen und in der Laufschule das richtige Schlittschuhlaufen zu lernen.“ Bereits ab vier Jahren können erste Gehversuche auf dem Eis gemacht werden. Für ein erstes Schnuppertraining sind lediglich ein Fahrradhelm und Handschuhe mitzubringen. Gerne, soweit vorhanden, auch Schlittschuhe und/oder Knie-und Ellenbogenschützer vom Inlineskates fahren, Matsch-oder Schneehose.

Kontakt: Öffnet externen Link in neuem FensterRote Teufel Bad Nauheim Nachwuchs e.V. Laufschule, Telefon: 06032/92 94 98, Öffnet ein Fenster zum Versenden der E-MailE-Mail.

veröffentlicht am: 05. Dezember 2019