Ich erinnere mich genau... Theaterstück zum Thema Demenz

Mutter und Tochter stehen auf einem Getreidefeld.

Wenn die Erinnerung verblasst...

Eine Mutter-Tochter Beziehung, die durch die Erkrankung der Mutter an Demenz auf die Probe gestellt wird.

„Ich erinnere mich genau“ sind die ersten Worte des Stücks, gesprochen von Martha, der Mutter. Das Stück erzählt liebevoll die Geschichte einer Mutter-Tochter Beziehung, die durch die Erkrankung der Mutter an Demenz auf die Probe gestellt wird. Mit anfänglichem Optimismus entscheidet sich Hannah, ihre Mutter zu pflegen.

Die ersten Anzeichen der Demenzerkrankung erleben die beiden auf humorvolle Weise; komische Situationen entstehen, so manches Geheimnis der Mutter wird gelüftet. Doch bis zum erlösenden Ende machen beide auch die Abgründe der Demenzerkrankung durch. Die Erinnerungen der Mutter sind verblasst,und so finden sie erst zuletzt einen Weg, versöhnlich Abschied zu nehmen. aber zuletzt bleibt Hannah mit dem Satz zurück: „Aber keine Angst Mama: Ich erinnere mich, ich erinnere mich genau“.

Wann? 19. September 2021, 17 Uhr 
Wo? Bürgerhaus Lindheim, Am Bürgerhaus, 63674 Altenstadt​
Eintritt: 5,00 Euro​

Ab 15 Uhr bietet der Arbeitskreis Demenz Wetterau e.V. Kaffee und Kuchen, sowie deftige Häppchen und kühle Getränke an.

Die Veranstaltung wird unterstützt von der Hessischen Staatskanzlei durch die Ehrenamtskampagne "Ehrenamt aktiv".

veröffentlicht am: 13. September 2021