Landrat Jan Weckler begrüßt die neuen Azubis in der Kreisverwaltung

Landrat Jan Weckler begrüßt den neuen Jahrgang der Auszubildenden. Von links: Georg Wetz (Ausbildungsleiter, Fachdienst Personal), Daniel Rausch, Alan Patrick Lauth, Vanessa Schmidt, Hanne Battenhausen (Frauenbeauftragte), Liam Alexander Ulrich, Max Weil, Alina-Sophie Werner, Michael Kipper (Leiter der Fachstelle Personalgewinnung und –betreuung) Pascal Komander, Vanessa Beuscher, Annika Berg, Samira Vazquez-Aponte, Landrat Jan Weckler.

„Herzlich willkommen beim Wetteraukreis“, begrüßte Landrat Jan Weckler die neuen Auszubildenden der Kreisverwaltung. Zehn Azubis haben am 1. September ihre Ausbildung begonnen, 15 haben sie beendet und wurden übernommen. Landrat Jan Weckler überreichte Ihnen ihr Abschlusszeugnis und gratulierte zur bestandenen Prüfung.

Mit rund 1.400 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern ist die Kreisverwaltung der größte Arbeitgeber im Wetteraukreis. Als drittgrößter Kreis in Hessen gehört er außerdem zu den großen Playern unter den deutschen Landkreisen. „Die Kreisverwaltung ist als nachgeordnete Landesbehörde mit einer Fülle an Themen breit aufgestellt. Hier erwartet Sie eine Vielfalt wie sonst nirgends“, sagte Landrat Jan Weckler.

„Die Anforderungen steigen, die Zeiten sind dynamisch, und wenn etwas sicher ist, dann dies, dass wir mit ständigen Veränderungen umgehen müssen. Lassen Sie sich darauf ein, bleiben Sie beweglich und erhalten Sie sich Ihre Flexibilität“, gab Landrat und Personaldezernent Jan Weckler den neuen und ehemaligen Auszubildenden auf den Weg.

Die zehn neuen Azubis verteilen sich auf folgende Ausbildungsgänge: Zwei Gebäudereiniger/innen, vier Verwaltungsfachangestellte, drei Bachelor of Arts, ein Fachinformatiker. Bei den 15 Azubis die ihre Ausbildung abgeschlossen sind es: Zwei Gebäudereinigerinnen, vier Verwaltungsfachangestellte, sechs Bachelor of Arts, zwei Fachinformatiker/innen, ein Bachelor of Engineering.

veröffentlicht am: 10. September 2021