Sanierung Internatsgebäude des BFW Frankfurt

Kreisbeigeordneter Matthias Walther bei der Übergabe des zweiten Bauabschnitts zusammen mit dem Bürgermeister von Bad Vilbel, Dr. Thomas Stöhr und der Geschäftsführerin des Berufsförderungswerkes, Maria Klink.

Kreisbeigeordneter Matthias Walther war dieser Tage zu Gast in Bad Vilbel, um der offiziellen Übergabe des zweiten Bauabschnitts der Modernisierungsmaßnahmen für die Internatswohngebäude am Berufsförderungswerk (BFW) in Bad Vilbel beizuwohnen.

„Das Kreisbauamt hat die Baumaßnahme begleitet und ich bin froh, dass wir jetzt schon den zweiten Bauabschnitt offiziell übergeben konnten. Insgesamt werden in den drei Gebäuden mehr als 500 Internatszimmer zeitgemäß und attraktiv modernisiert.“

Mehr als 20 Millionen Euro investiert dabei das Berufsförderungswerk Frankfurt. Im BFW beginnen jedes Jahr rund 500 Menschen aus dem ganzen Bundesland eine berufliche Rehabilitation. Es sind Menschen, die aufgrund einer gesundheitlichen Einschränkung eine neue berufliche Orientierung benötigen. Im Berufsförderungswerk Frankfurt am Standort Bad Vilbel erhalten sie die auf sie individuell zugeschnittenen Leistungen und werden bei ihrem beruflichen Neuanfang unterstützt.

Kreisbeigeordneter Matthias Walther bezeichnete es als ein Glück für den Wetteraukreis, dass so ein Unternehmen im Landkreis angesiedelt ist. „Als Kreisbauamt werden wir auch die weiteren Bauarbeiten gerne und engagiert begleiten.“

veröffentlicht am: 29. Juli 2021