Netzwerkknoten Ost (Rund um Büdingen und Nidda)

Treffen am 23. Februar 2022

Den Auftakt unserer Treffen im neuen Jahr haben wir noch einmal in digitalem Format organisiert.
Es gab viel Neues zu berichten. Immer wieder sind Erfahrungen im Umgang mit der Pandemie ein Thema, das die Teilnehmenden umtreibt.
näheres finden Sie im Vermerk.
Das nächste Treffen ist am 11. Mai um 14.00 Uhr im Dorfgemeinschaftshaus in Glauburg-Stockheim geplant.
Frau Strauch wird als neue Bürgermeisterin von Glauburg unsere Gastgeberin sein. Wir freuen uns, uns wieder einmal "live" zu begegnen.
Themen werden u.a. die Entwicklung der offenen Familientreffs in der Wetterau und die Verteilung der Fördergelder sein.

Broschüre "Ein ort für ALLE"
 

Vermerk zum Treffen am 06.09.2021

In kleiner, aber feiner Runde trafen sich die Netzwerkteilnehmerinnen auf Einladung von Henrike Strauch und Susanne Martin-Ploner im Dorfgemeinschaftshaus Büdingen-Wolf.
Erfreulich ist, dass nach der langen Corona-Pause immer mehr Angebote wieder verwirklicht werden können und Eltern mit ihren Kindern Anlaufstellen und Unterstützung finden.

Hinzuweisen ist auf den digitalen 9. Fachtag des Netzwerks am 15. November 2021 von 9.00 Uhr - 15.30h unter dem Arbeitstitel "Wetterauer Qualitätsdialog".

Weiteres kann im Vermerk nachgelesen werden.

Netzwerktreffen Frühe Hilfen Ost (Rund um Büdingen und Nidda) 04.05.2021

Das Treffen fand in digitaler Form statt. Näheres ist im Vermerk nachzulesen.

Das nächste Treffen soll am 07.09.2021 um 14.00 Uhr stattfinden.
Ort: Wolfgang-Konrad-Halle in Büdingen-Lorbach.

Netzwerktreffen Ost

Rund um Büdingen und rund um Nidda - 01.03.2021

Noch immer hält uns Corona fest im Griff. Als Netzwerkakteur:innen können wir uns nicht real treffen, um uns auszutauschen und Strategien für die Begleitung der Familien zu entwickeln. Wir sind auf digitale Medien angewiesen. Immer besser kommen wir damit zurecht. Doch wie geht es den Familien, wie können wir Fachleute ihnen zur Seite stehen und sie entlasten?
Der Vermerk gibt ihnen einen Einblick in unsere Diskussion.
Wir freuen uns, wenn Sie beim nächsten Mal, am 04.05.2021 von 14.00 Uhr - 16.00 Uhr, dabei sind.
Bei Rückfragen stehen wir gerne zur Verfügung.

 

Netzwerktreffen Frühe Hilfen Ost (Rund um Nidda und Büdingen) 10. September 2020 14.00 Uhr

Beim Treffen im Sitzungssaal in Büdingen stand der Austausch zu den getroffenen Beratungs- und Betreuungsregeln während der Coronaregelungen im Vordergrund. Best Practices regten zur Nachahmung an.
Auch die Arbeit in den "Offenen Familientreffs" entwickelt sich positiv. Eltern und Familien wollen sich wieder treffen.
Weitere Informationen finden Sie im Protokoll.
  

Netzwerktreffen Frühe Hilfen Ost 22. Juni 2020, Büdingen

Das Netzwerktreffen wurde kurzfristig nach Büdingen verlegt, da einzelne Absagen und die entstandene Gruppengröße die Nutzung des Sitzungssaals erlaubte.
Schwerpunktthemen waren die Situation der Einrichtungen in der Corona-Krise und die Förderung der "Offenen Familientreffs".

Treffen am 22. Juni 2020 Wolfgang-Konrad-Halle, Büdingen-Lorbach

Wir freuen uns auf das nächste Treffen am Montag, 22. Juni 2020 in der Wolfgang-Konrad-Halle in Büdingen-Lorbach.
Eingeladen sind alle Akteure, die in den Kommunen der östlichen Wetterau (NWK Rund um Nidda, NWK Rund um Büdingen) tätig sind und sich mit den Frühen Hilfen verbunden fühlen.
Bei diesem Treffen wird es um die Verteilung der Fördergelder des Wetteraukreises für offene Familientreffs gehen.

Treffen am 26.02.2020 im Diakonischen Werk Nidda

Den Vermerk zum Treffen des Netzwerkknotens Ost (Nidda und Rund um Büdingen) finden Sie hier. Themenschwerpunkte waren:

  • Kennenlernen der in Büdingen niedergelassenen Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeutin Svetlana Radman
  • Mit den Fördermitteln des Wetteraukreises sollen 2020 die "Offenen Familientreffs" in Gedern, Büdingen, Nidda und Altenstadt unterstützt werden.
  • In 2020 sind noch zwei weitere Treffen geplant.
  • Ideen für den Fachtag am 9. Dezember im Kreishaus Friedberg unter dem Arbeitstitel "Familien im Wandel" können mit Romy Nickel besprochen werden.