Beratung und Schutz für Kinder und Jugendliche

Das Kinder- und Jugendhilfegesetz (SGB VIII) steht jedem jungen Menschen ein Recht auf Förderung seiner Entwicklung und auf Erziehung zu.

Jugendhilfe soll dazu beitragen, Kinder und Jugendliche vor Gefahren für ihr Wohl zu schützen.

Nicht immer gelingt es in den Familien, Kindern das Recht auf Erziehung zu gewähren. Manchmal ist das Kindeswohl gefährdet.

Kinder und Jugendliche können sich in ihrer Not unabhängig von ihren Eltern oder Erziehungsberechtigten an die Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen des Allgemeinen Sozialen Dienstes wenden.
Im vertrauensvollen Gespräch mit einer Sozialarbeiterin oder einem Sozialarbeiter wird gemeinsam nach geeigneten Lösungen aus schwierigen persönlichen, schulischen oder familiären Problemen gesucht.

In sehr schwerwiegenden Not- und Konfliktsituationen in der Familie können die Hilfesuchenden zu ihrem Schutz vorübergehend in einer Einrichtung der Jugendhilfe untergebracht werden.