Hemona: Monitor Arbeitsmarkt und Migration

Der Monitor Arbeitsmarkt und Migration (Hemona) ist ein Informationssystem, das zentrale Informationen zur Beschäftigungs- und Arbeitsmarktsituation von Migrant/innen auf Kreisebene bündelt und online verfügbar macht. Ziel ist es, mit Hemona eine einfach zugängliche und regelmäßig aktualisierte Informationsbasis für sämtliche Arbeitsmarktakteure einer Region zu schaffen, anhand derer sie ihre Maßnahmen effizienter ausrichten und Risiken und Chancen frühzeitig erkennen können.

Hemona wurde im Rahmen des Projekts "Hessischer Monitor Arbeitsmarkt und Migration" (HeMonA) in drei  hessischen Kreisen sowie der Stadt Darmstadt entwickelt. Das Hessische Sozialministerium (HSM) finanzierte das Projekt. Die Entwicklung und Umsetzung übernahmen das Institut für Wirtschaft, Arbeit und Kultur (IWAK), Zentrum der Goethe Universität Frankfurt, das Forschungszentrum Informatik (FZI) an der Universität Karlsruhe (TH) sowie das Büro Schaffrina Design in Frankfurt.

Zuständig

Fachbereichsleitung Fb3