Klimaschutz-Teilkonzept 2013

Um dem Anliegen, weitere Einsparungen zu realisieren, mehr Nachdruck zu verleihen, hat sich der Wetteraukreis dazu entschlossen, ein Klimaschutzteilkonzept zu erstellen.

Nach Abwägung aller Gesichtspunkte in wirtschaftlicher und personeller Hinsicht (Verfügbarkeit eigener Personalressourcen) beschäftigt sich der Wetteraukreis vorerst mit einem Klimaschutzteilkonzept für den Bereich Liegenschaften.

Das Teilkonzept dient dazu noch nicht erkannte Potentiale in den kreiseigenen Liegenschaften zu identifizieren und diese mit konkreten Maßnahmen zu erschließen, um die Klimaschutzziele des Wetteraukreises zu erreichen.

Dabei gliedert sich das Konzept in zwei große Themenkomplexe:

Ein Teil beschäftigt sich mit einer Ist - Analyse der vorhandenen Tätigkeitsfelder bzgl. Klimaschutz im Wetteraukreis und zeigt Potentiale auf, die sich aus den bisherigen Aktivitäten ableiten lassen.

Im zweiten Teil werden konkrete Maßnahmen erläutert, welche durchgeführt werden sollen und so zu einer nachhaltigen Reduzierung des Energieverbrauchs und des CO2-Ausstoßes führen werden.

 

 

Klimaschutzkonzept für die kreiseigenen Liegenschaften des Wetteraukreises 2020

Die Fortschreibung des Klimaschutzkonzepts für die kreiseigenen Liegenschaften des Wetteraukreises wurde im September 2020 im Kreistag verabschiedet.

Die Erarbeitung des Konzepts wurde gefördert vom Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit aufgrund eines Beschlusses des Deutschen Bundestages.

 

Titel:    Klimaschutzteilkonzept für die kreiseigenen Liegenschaften des Wetteraukreises

Förderzeitraum:   01.04.2019 - 31.03.2020

Förderkennzeichen:  03K10685

 

 

Informationen zur Förderung erhalten Sie beim Projektträger Jülich.

www.ptj.de/klimaschutzinitiative-kommunen

 

Information zur Nationalen Klimaschutzinitiative

Mit der Nationalen Klimaschutzinitiative initiiert und fördert das Bundesumweltministerium seit 2008 zahlreiche Projekte, die einen Beitrag zur Senkung der Treibhausgasemissionen leisten. Ihre Programme und Projekte decken ein breites Spektrum an Klimaschutzaktivitäten ab: Von der Entwicklung langfristiger Strategien bis hin zu konkreten Hilfestellungen und investiven Fördermaßnahmen. Diese Vielfalt ist Garant für gute Ideen. Die Nationale Klimaschutzinitiative trägt zu einer Verankerung des Klimaschutzes vor Ort bei. Von ihr profitieren Verbraucherinnen und Verbraucher ebenso wie Unternehmen, Kommunen oder Bildungseinrichtungen.

 

Hier können Sie das Klimaschutz-Teilkonzept 2013 herunterladen