Fortbildung: Moderation von Gruppentreffen

Eine Person schreibt etwas auf eine Pinwand, auif der viele Merkzettel kleben

Die Fortbildung "Moderation von Gruppentreffen" richtet sich an Menschen, die in Selbsthilfegruppen oder Gesprächskreisen aktiv sind oder sich im Ehrenamt engagieren. Die Fortbildung wir kostenfrei angeboten. Die Anmeldung ist allerdings verbindlich. Symbolbild: pixabay.

Die Selbsthilfe-Kontaktstelle des Wetteraukreises veranstaltet am 20. Oktober (Donnerstag) von 19 bis 21.30 Uhr eine Fortbildung zur Moderation von Gruppentreffen. Veranstaltungsort ist das Friedberger Kreishaus.

In dem Seminar werden die Aufgaben eines Moderators und geeignete Arbeitstechniken vermittelt und Materialien, die Gruppenarbeiten erleichtern können, vorgestellt. Dazu gehört ein „Methodenkoffer“, der für die kommenden Sitzungen gepackt wird. Die Verwendung von Moderationstechniken trägt viel dazu bei, Gruppentreffen zufriedenstellend und informativ zu gestalten. Bereits mit wenigen Hilfsmitteln lassen sich Themen, Gedanken, Visionen sichtbar machen und damit leichter von allen besprechen. Die Referentin des Abends ist Sabine Hornig, Mediatorin und Supervisorin.

Die Fortbildung richtet an Menschen, die in Selbsthilfegruppen oder Gesprächskreisen aktiv sind oder sich im Ehrenamt engagieren. Die Fortbildung wir kostenfrei angeboten. Die Anmeldung ist allerdings verbindlich.

Interessierte richten Ihre Anmeldung an die Selbsthilfe-Kontaktstelle des Wetteraukreises, Telefonnummer 06031 83-2345 oder per E-Mail.

veröffentlicht am: 10. Oktober 2022