Pro Vita - Butzbach

Nachdenkliche Menschenskulptur/Fotoquelle: photoforyou auf Pixabay

Nachdenkliche Menschenskulptur/Fotoquelle: photoforyou auf Pixabay

Neue Selbsthilfegruppe für Menschen mit Depressionen!

Am Donnerstag, den 02.02.2023 trifft sich erstmals die Selbsthilfegruppe Pro Vita um 19:00 Uhr im 14-täglichen Rhythmus in Butzbach. Menschen, die an Depressionen leiden und sich gerne untereinander austauschen möchten, sind herzlich eingeladen, regelmäßig an den Gruppentreffen teilzunehmen.

Eine Depression äußert sich auf unterschiedliche Weise: Betroffene leiden unter Schlafstörungen, Panikattacken, mangelnde Lebensfreude, Stimmungsschwankungen, Ängsten, Unruhen, Traurigkeit, körperliche Missempfindungen bis hin zu Suizidgedanken.

Kein Mensch muss diese Zustände alleine durchleben. Neben ambulanten, stationären oder medikamentösen Therapien gibt es zusätzlich die Möglichkeit an einer Selbsthilfegruppe teilzunehmen. Die im Wetteraukreis bereits bestehenden Gruppen sind aktuell sehr frequentiert und mussten Wartelisten für Interessierte anlegen. Nun haben in der neuen Selbsthilfegruppe in Butzbach wieder 12-15 Personen die Möglichkeit sich anzumelden.

Die TeilnehmerInnen können von den Erfahrungen, die Depressionszustände zu verbessern, von anderen Betroffenen lernen, besser mit den Gefühlen umzugehen. Oft reicht es schon mit anderen Erkrankten zusammen zu sitzen und zuzuhören.

Wer an einer Selbsthilfegruppe teilnimmt, lernt neue Wege im Umgang mit der Erkrankung kennen, übernimmt Verantwortung für die eigene Gesundheit und erlangt durch den Erfahrungsaustausch mehr Wissen.

Wer sich angesprochen fühlt, an der Selbsthilfegruppe teilzunehmen und in einem geschützten Raum über seine Situation sprechen möchte, kann sich per E-Mail anmelden.

Veröffentlicht am: 16. Januar 2023