Straßensperrungen wegen Baumaßnahmen

Bei Straßensperrungen und Einschränkungen richtet sich die Zuständigkeit nach der Klassifizierung der Straße und Einwohnerzahl der Stadt bzw. Gemeinde.

Die Straßenverkehrsbehörde des Wetteraukreises ist für alle Bundesstraßen im Kreisgebiet und die Landesstraßen in Gemeinden mit weniger als 7.500 Einwohnern (siehe unter Download: "Zuständigkeiten für Städte und Gemeinden unter 7.500 Einwohnern?) zuständig.

Bei Kreis- oder Gemeindestraßen ist die Bürgermeisterin / der Bürgermeister der betreffenden Stadt oder Gemeinde im Kreisgebiet zuständig (soweit sich die Maßnahme nicht über das Gemeindegebiet hinaus auswirkt). Bitte wenden Sie sich an die dortige Straßenverkehrsbehörde.

Benötigte Unterlagen

  • Leitet Herunterladen der Datei einAntrag
  • Beschilderungs- oder Regelplan.

Eventuell ist ein Ortstermin erforderlich.
Die Bearbeitung des Antrages beträgt in der Regel zwei Wochen. Bitte reichen Sie diesen mit entsprechender Vorlaufzeit ein.

Ihren Antrag können Sie per Öffnet ein Fenster zum Versenden der E-MailE-Mailsenden.

Zuständig

Ordnungsrecht