Die regionale Ausbildungs- und Arbeitsmarktstrategie 2021- 2024

Seit mehreren Jahren arbeitet der Wetteraukreis mit verschiedenen Akteuren zusammen, um die Teilhabe benachteiligter Menschen zu fördern und sie in den Ausbildungs- und Arbeitsmarkt zu integrieren.

Die Fortschreibung der Ausbildungs- und Arbeitsmarktstrategie 2021-2024 passt die bisherigen bestehenden Themenfeldern der Strategie 2017-2020 den Veränderungen im Ausbildungs- und  Arbeitsmarkt aufgrund der Coronapandemie 2020/2021 an und ergänzt diese um aktuelle Erkenntnisse.

In der Aktualisierung  der Strategie wird ein Schwerpunkt auf die Flexibilisierung von Rahmenbedingungen und die Orientierung an individuellen Bedarfen gelegt. Dies spiegelt sich u.a. in den strategischen Themenfeldern Jugend und Ausbildung,  Vereinbarkeit Familie und Beruf, sowie Diversität und Inklusion wider, die durch vielseitige Herausforderungen und Chancen des technologischen Wandels zunehmend beeinflußt sind.

Die aktualisierte Ausbildungs- und Arbeitsmarktstrategie bildet die strategische Grundlage zurregionalen Ausbildungs- und Arbeitsmarktförderung.