Pflege-Fachberatung

Die Pflege-Fachberatung ermittelt den Hilfebedarf bei Bürgerinnen und Bürgern, die Leistungen nach dem SGB XII oder dem Asylbewerberleistungsgesetz erhalten, durch Prüfung der erforderlichen bzw. eingereichten Unterlagen. Sie ist zur sozial-pflegerischen, hauswirtschaftlichen und betreuenden Bedarfsermittlung mit Aufstellung einer Hilfeplanung standardisiert eingeschaltet. Der gesetzliche Auftrag, ein menschenwürdiges Leben zu ermöglichen und die hilfebedürftigen Menschen gleichzeitig zu befähigen, unabhängig von der Hilfe zu leben, wird im individuellen Hilfeplan aufgenommen.

Die Hilfeplanung wird gemeinsam mit dem betroffenen Personenkreis erarbeitet. Dadurch wird  die Sicherstellung der Pflege mithilfe von Leitlinien umgesetzt.

  • Ganzheitliche, aktivierende Pflege

  • Aktivierung des Selbsthilfepotentials

  • Ausdehnung von Pflegeprävention

  • Einsatz von häuslicher vor stationärer Pflege

  • Rehabilitation vor Pflege

  • Hilfsmitteleinsatz vor personeller Hilfe

  • Pflegegeld vor Pflegesachleistung und

  • Teilhabe am Leben in der Gesellschaft

Ansprechpartner/innen

NameTelefonFaxRaumE-Mail
Ingrid Ollendiek06031 83-340906031 83-913409119E-Mail

Zuständig

Öffnet internen Link im aktuellen FensterLeben im Alter