Unterstützungen für Asylbewerber

Asylbewerberleistungsgesetz (AsylbLG)

Die Fachstelle Migration gewährt Leistungen nach dem Asylbewerberleistungsgesetz (AsylbLG), die im Folgenden näher beschrieben werden:

Die Leistungen nach dem AsylbLG sind in Kürze dargestellt:

  • Grundleistungen gem. § 3 AsylbLG (zur Deckung des täglichen Bedarfs)
    in Form von Geld oder Sachleistungen. Hierzu zählt auch der notwendige Bedarf an Unterbringung und Heizung
  • Leistungen bei Krankheit, Schwangerschaft und Geburt gem. § 4 AsylbLG
  • Sonstige Leistungen gem. § 6 AsylbLG sofern im Einzelfall zur Sicherung des Lebensunterhalts oder der Gesundheit unerlässlich, zur Deckung besonderer Bedürfnisse von Kindern geboten oder zur Erfüllung einer verwaltungsrechtlichern Mitwirkungspflicht erforderlich

Weitere Informationen:

Benötigte Unterlagen

1. Eines der folgenden, gültigen Ausweispapiere:

  • Aufenthaltsgestattung (zur Durchführung des Asylverfahrens) nach dem Asylverfahrensgesetz
  • Duldung nach § 60a des Aufenthaltsgesetzes
  • Aufenthaltserlaubnis nach § 23 Abs.1, § 24 oder § 25 Abs.4 oder 5
    des Aufenthaltsgesetzes

2. Nachweis über Wohnsitz im Wetteraukreis (Meldebescheinigung)

3. Nachweise bzw. Erklärung über Mittellosigkeit

4. Ausgefülltes und unterschriebenes Antragsformular auf AsylbLG-Leistungen

Rechtliche Grundlagen

Asylbewerberleistungsgesetz (AsylbLG)

Ansprechpartner/innen

NameTelefonFaxRaumE-Mail
Sabrina Braun06031 83-356306031 83-913563108E-Mail
Viktor Braun06031 83-352606031 83-913526113E-Mail
Susanne Busse06031 83-352806031 83-913528109E-Mail
Vesna Fabian06031 83-350706031 83-913507110E-Mail
Chantal Fassauer06031 83-353706031 83-913537109E-Mail
Tatjana Hengster06031 83-354206031 83-913542108E-Mail
Sibylle Pipp06031 83-350806031 83-913508111E-Mail
Fabian Röder06031 83-350506031 83-913505111E-Mail
Sandra Schmidt06031 83-350606031 83-913506112E-Mail
Brigitte Zentgraf06031 83-350906031 83-913509107E-Mail

Zuständig

 Migration