Fragen zu Corona?

Bei Fragen zum Corona-Virus wenden Sie sich bitte an das Gesundheitsamt des Wetteraukreises: Telefon: 06031 83-2300, E-Mail 

Beschilderung für den Rundweg Seemental

Drei Männer und eine Frau stehen auf einer Brücke. Im Hintergrund Bäume und Büsche

Grüne Idylle pur. Von links: Stefan Klöppel (stellvertretender Vorsitzender des LEADER-Beirats), Guido Kempel (Bürgermeister von Gedern), Landrat Jan Weckler, Dr. Angela Metzner (Mitarbeiterin der Stadt Gedern)

Landrat Jan Weckler übergab in Gedern den LEADER-Förderbescheid für die Beschilderung des „Rundwegs Seemental“ mit Ortsrundwegen. Die Gesamtkosten betragen 18.507,71 Euro, der Zuschuss in Höhe von 10.886,00 Euro entspricht einer Förderquote von 70 Prozent.

Wer ihn entlangwandert, bekommt einen Blick für die Naturschönheiten und kulturellen Besonderheiten rund um Gedern. Der 22 Kilometer lange "Rundweg Seemental" soll die drei Gederner Stadtteile Ober-, Mittel- und Nieder-Seemen hinsichtlich dieser Besonderheiten erschließen. Die Angebote sind vielversprechend: „Herrliche Aussichten, familienfreundliche Abkürzungen und Wegeführung entlang einer geplanten Kneipp-Anlage und eines Direktvermarkters“, erläutert Landrat Jan Weckler. Der Weg verläuft primär auf den Höhenzügen zu beiden Seiten des Seemenbachs, der im Tal liegt. Biotope, Streuobstwiesen und typische Heckenlandschaften soll der Rundweg für Wanderfreudige erschließen.

Als Einstieg in den Rundweg gibt es in den drei Stadtteilen jeweils ein Infoportal, zusätzlich erleichtert die Beschilderung im Corporate Design der Kommune Orientierung und Wiedererkennung.

„Mit Blick auf die Landesgartenschau Oberhessen 2027 soll der Rundweg ein Anziehungspunkt für die Gäste werden. Mit Gästezimmer, Ferienwohnung, Reisemobilstellplatz und Einkehrmöglichkeiten ist im Seemental dafür die entsprechende Infrastruktur gegeben“, ergänzt Guido Kempel, Bürgermeister von Gedern.

Das Vorhaben passt in die Gesamtstrategie der LEADER-Region und bedient vor allem das Handlungsfeld zwei: Tourismus und Naherholung.

LEADER steht für die "Verbindung von Aktionen zur Entwicklung der ländlichen Wirtschaft" und ist ein Entwicklungsprogramm der Europäischen Union und des Landes Hessen zur Stärkung und Weiterentwicklung ländlich geprägter Regionen. Wesentliche Grundlage ist das Engagement der Regionen, ihrer politischen Entscheidungsträger und ihrer gesellschaftlichen Gruppierungen.

veröffentlicht am: 23. September 2022