Import von Fahrzeugen aus dem Ausland

Die Zulassung von Fahrzeugen aus dem Ausland ist nur in den Hauptstellen in Friedberg und Büdingen möglich.

Das Fahrzeug muss bei erstmaliger Zulassung in Deutschland der Zulassungsstelle vorgeführt werden.

Benötigte Unterlagen

Neufahrzeug

  • Gültiges Ausweisdokument
  • Elektronische Versicherungsbestätigung (eVB-Nummer)
  • Kaufvertrag/Rechnung im Original
  • Bestätigung des Herstellers, dass das Fahrzeug noch nicht im Ausland zugelassen war
  • EU-Übereinstimmungsbescheinigung im Original (auch COC-Papier = Certificat of Conformity genannt) oder Einzelgenehmigung /Vollabnahme des TÜV mit der Betriebserlaubnis des Landkreises Fulda (sh. auch Besonderes)
  • Einzugsermächtigung (SEPA-Lastschriftmandat)

 

Gebrauchtfahrzeug

  • Gültiges Ausweisdokument
  • Elektronische Versicherungsbestätigung (eVB-Nummer)
  • Kaufvertrag/Rechnung im Original
  • ausländische Fahrzeugpapiere im Original
  • EU-Übereinstimmungsbescheinigung im Original (auch COC-Papier = Certificat of Conformity genannt) oder Einzelgenehmigung /Vollabnahme des TÜV mit der Betriebserlaubnis des Landkreises Fulda (sh. auch Besonderes)
  • ausländische Kennzeichen
  • gültiger Hauptuntersuchungsbericht im Original (wenn die HU nach deutschem Recht fällig gewesen wäre)
  • Einzugsermächtigung (SEPA-Lastschriftmandat)

 

Hinweis

  • Im Vertretungsfall ist eine Vollmacht vorzulegen. Der/die Bevollmächtigte muss ein gültiges Ausweisdokument im Original vorlegen. Eine Ausweiskopie mit Unterschrift des/der Vollmachtgebers/in (Fahrzeughalter/in) reicht aus.
  • Es wird bei Fahrzeugen aus Nicht-EU- oder Nicht-EWR-Staaten ein Verzollungsnachweis verlangt
  • Das Fahrzeug muss, bei erstmaliger Zulassung in Deutschland, der Zulassungsstelle vorgeführt werden. Das Fahrzeug kann im Rahmen der Zulassung vorgeführt werden oder an dem Tag, der auf die Zulassung folgt. Jedoch nur, wenn sich das Fahrzeug im Wetteraukreis oder einem angrenzenden Landkreis befindet. Andernfalls muss für die Überführung des Fahrzeugs ein Kurzzeitkennzeichen beantragt werden.
  • Bei Zulassung auf eine Firma oder Institution

Besonderes

Sofern ein Fahrzeug aufgrund einer Einzelgenehmigung, Vollabnahme oder Gutachten gemäß § 19 (2) i.V.m. § 21 StVZO zugelassen werden soll, ist die Einholung einer Einzelgenehmigung/Betriebserlaubnis notwendig. Das Land Hessen hat hierzu Bündelungsbehörden eingerichtet. Für den Wetteraukreis ist der Landkreis Fulda zuständig.

Termine

Zur Online-Terminvereinbarung

Zuständig

 Zulassungsangelegenheiten

Zulassungsstelle:

Kundenverkehr eingeschränkt

Um die Sicherheit für die Kundinnen/Kunden und Beschäftigten der Kreisverwaltung während der Coronakrise zu erhöhen, ist der Kundenverkehr in den Kfz-Zulassungsbehörden in Friedberg und in Büdingen nur über eine Terminvereinbarung möglich.

Ein Termin kann hier online gebucht werden.