Gesundheitsausweis

Belehrung nach §§ 42,43 Infektionsschutzgesetz (IfSG)

Wir bieten wieder Belehrungen nach dem Infektionsschutzgesetz an. Corona-bedingt können wir vorerst nur einige wenige freie Plätze anbieten. Weitere Termine für Belehrungen folgen und werden hier bekannt gegeben.

Wegen der aktuell noch bestehenden Corona-bedingten Sicherheits- und Abstandsregelungen können voraussichtlich ab Sommer 2022 Gruppenanmeldungen durchgeführt werden.

Anfragen für Gruppenbelehrungen ab 20 Personen bitte nur noch per E-Mail.

Buchungen für eine Online-Teilnahme sind voraussichtlich ab Sommer 2022 möglich.

Benötigte Unterlagen

  • Personalausweis oder Reisepass
  • Wiederholungsbelehrung: Original-Belehrungsbescheinigung mitbringen
  • Impfausweis (elektronisch oder in papierform), Genesenennachweis oder einen negativen Coronatest (PCR-Test oder Antigen-Schnelltest - kein Selbsttest). Der PCR-Test darf nicht älter als 48 Stunden, der Antigen-Schnelltest nicht älter als 24 Stunden sein. 

Kosten

  • 29,00 Euro kostet die Erstbelehrung (Regelgebühr)
  • 20,00 Euro kostet die Wiederholungsbelehrung (Regelgebühr)
  • 12,00 Euro kostet die Ersatzbescheinigung
  • 10,00 Euro für Schülerpraktikum 
  • 17,00 Euro für Tafelhelfer/innen

Sie können bei uns nur bar zahlen! EC-Kartenzahlung ist voraussichtlich ab Sommer 2022 möglich!

Rechtliche Grundlagen

§ § 42,43 Infektionsschutzgesetz (IfSG)

Besonderes

Beim Betreten des Gebäudes bitte eine FFP2-Maske tragen. Medizinische Mund-Nasen-Bedeckungen sind nicht ausreichend!
Die FFP2-Maske muss während der kompletten Schulung getragen werden.
Sollten Sie aus gesundheitlichen Gründen die FFP2-Maske nicht dauerhaft tragen können, dann ist eine Teilnahme an der Schulung nicht möglich.

 

Wichtige Informationen!!!

- Wenn geimpft, dann bitte Vorlage des Impfausweises (elektronisch oder in papierform).

- Wenn genesen, dann bitte Vorlage des Genesenennachweises (nicht älter als 6 Monate).

- Sollten Sie nicht geimpft oder genesen sein, dann benötigen Sie für die Teilnahme an der Belehrungsveranstaltung einen aktuellen negativen Coronatest (PCR-Test oder Antigen-Schnelltest - kein Selbsttest). Der PCR-Test darf nicht älter als 48 Stunden, der Antigen-Schnelltest nicht älter als 24 Stunden sein.

Sollten Sie keines der oben genannten Dokumente vorlegen können, dann ist eine Teilnahme an der Schulung nicht möglich.

Termine

Zur Online-Terminvereinbarung für die Belehrung.

Zum Upload der Unterlagen für den Termin der Belehrung (Einreichung mind. 3 Tage vor dem Termin).

Zur Online-Terminvereinbarung,  um eine Zweitschrift des Belehrungsnachweises (Gesundheitsausweis) zu erhalten.

Ansprechpartner/innen

NameTelefonFaxRaumE-Mail
. BelehrungIfSG06031 83-2321E-Mail

Zuständig

Gesundheit und Gefahrenabwehr