Leben im Alter und Pflegeberatung

Die Fachstelle "Leben im Alter" ist Teil des Fachbereichs Jugend und Soziales des Wetteraukreises. Wir sind eine Anlauf- und Servicestelle für alle älteren sowie pflegebedürftigen Menschen jeden Alters und deren Angehörigen. Wir beraten rund um das Thema Pflege und Altenhilfe, mit dem vorrangigen Ziel, ein selbstbestimmtes und selbstständiges Leben führen zu können.

Wächst der Hilfebedarf von pflegebedürftigen Menschen, ist die Selbständigkeit der häuslichen Lebensführung weiterhin zu ermöglichen, damit ein verfrühter Einzug ins  Heim vermieden werden kann und dem gesetzlichen Auftrag „ambulant vor stationär“ gerecht zu werden. 

 

Altenhilfeplanung

Die gesellschaftlichen Veränderungen und der demografische Wandel bewirken, dass Fragen des Alters und des Alterns zu zentralen Zukunftsfragen werden. Die Seniorenarbeit ist ein weites Feld und benötigt Rahmenbedingungen für ein selbstbestimmtes und aktives Altern. Gemeinsam mit Trägern, Anbietern und bürgerschaftlich Engagierten soll ein vielfältiges Netzwerk für die Generation in der älter werdenden Gesellschaft geschaffen werden. 

Alle sich im Wetteraukreis befindlichen Pflegeeinrichtungen finden Sie hier.

 

Pflegestützpunkt

Das Thema „Pflege“ ist umfassend und vielschichtig. Nicht nur im Fall einer akut entstehenden Pflegesituation, sondern auch für Familien im Vorfeld, steht eine Vielzahl von Hilfen bereit. Die Pflegestützpunkte des Wetteraukreises beraten pflegebedürftige Menschen, deren Angehörige und sonstige betroffene Personen, die bei der pflegerischen oder gesundheitlichen Versorgung Unterstützung benötigen.

Eine Übersicht über die Pflegeheime, Kurzzeitpflegeplätze und ambulanten Pflegedienste finden Sie hier.

Im Demenzatlas Hessen finden Sie landesweit Beratungsstellen, Angebote zur Unterstützung im Alltag, ehrenamtliche Hilfen und Veranstaltungen zum Thema Demenz vor Ort und in Ihrer näheren Umgebung.

 

Pflege-Fachberatung

Pflegebedürftige Menschen, die aus ihren eigenen Mitteln den anstehenden Pflegebedarf nicht oder nur teilweise selbst bestreiten können und Sozialleistungen gewährt bekommen, werden bei der Bewältigung ihrer Lebenssituation durch die Pflege-Fachberatung des Wetteraukreises unterstützt. Sie erhalten eine am individuellen Bedarf orientierte, angemessene und erforderliche Hilfe mithilfe eines Hilfeplanverfahrens. Dabei ist die individuelle Lebenssituation eines jeden Einzelnen ausschlaggebend.

 

Angebote zur Unterstützung im Alltag nach § 45a SGB XI
Das Ziel von Angeboten zur Unterstützung im Alltag ist es, Pflegepersonen zu entlasten, und Pflegebedürftigen dabei zu helfen, möglichst lange in ihrer häuslichen Umgebung zu bleiben, soziale Kontakte aufrechtzuerhalten und den Alltag weiterhin selbständig bewältigen zu können.

Ansprechpartner/innen

Fachstellenleitung

Name Telefon Fax Raum
Franziska Jahn 06031 83-3258 06031 83-913258 116 E-Mail

Geschäftszimmer

Name Telefon Fax Raum
Birgit Baier 06031 83-3401 06031 83-913401 03 E-Mail