Jugendarbeit

Möglichkeit der Impfung für Personen in der Kinder- und Jugendhilfe:

Seit Freitag, 23.04.2021 können sich alle Personen, die in der Kinder- und Jugendhilfe tätig sind und im direkten Kontakt zu Kindern und Jugendlichen stehen, für einen Impftermin gegen das Corona-Virus registrieren lassen (vgl. §4, Abs. 1, Nr. 8 der Öffnet externen Link in neuem FensterImpfverordnung)

Dazu zählen auch ehrenamtlich Tätige, z.B. Jugendleiter/innen. Zum Impftermin muss eine Bestätigung des Arbeitgebers vorgelegt werden. Eine Muster-Bestätigung zum Ausfüllen finden Sie Öffnet externen Link in neuem Fensterhier

 

Die Jugendarbeit und Jugendbildung gehört zum Fachbereich Jugend und Soziales. Ihre Aufgabe ist, dafür Sorge zu tragen, dass den Kindern und Jugendlichen im Wetteraukreis Angebote der Jugendarbeit zur Verfügung gestellt werden, die ihrer Identitätsentwicklung förderlich sind und positive Lebensentwürfe nachhaltig unterstützen.

Diese Angebote sollen an den Interessen und unterschiedlichen Lebenslagen von Jungen und Mädchen anknüpfen und von ihnen mitbestimmt und mitgestaltet werden.
Sie sollen zur gesellschaftlichen Mitverantwortung und zu sozialem Engagement anregen und die Gleichberechtigung von Mädchen und Jungen fördern.

Vereine, Verbände, Gruppen und Initiativen der Jugend sowie die Jugendarbeit in kommunaler Trägerschaft (Stadt- und Ortsjugendpflegen, Jugendzentren und Jugendclubs) bieten hier ein breites Spektrum an Aktivitäten an.

Der Jugendarbeit kommt bei der weitestgehend eigenverantwortlichen Tätigkeit der verschiedenen Anbieter/innen die Aufgabe zu, diese Aktivitäten beratend und fördernd zu begleiten und deren Qualität zu sichern (Kreisrichtlinien, Gender Mainstreaming).

Eine wichtige Aufgabe der Jugendarbeit und Jugendbildung ist es, sich besonderer Problemfelder anzunehmen und ziel- und lösungsorientierte Arbeitsansätze gemeinsam mit Kooperationspartnerinnen und -partnern aus der Jugendarbeit zu entwickeln.

Aktuelle Schwerpunkte sind:

  • Maßnahmen der Kinder-, Jugend- und Familienerholung
  • Geschlechtsbezogene Mädchen- und Jungenarbeit
  • Medienpädagogik
  • Aus- und Fortbildungen für Jugendleiter/innen
  • Fortbildung für haupt- und nebenamtliche Mitarbeiter/innen
  • Erlebnispädagogische Aktivitäten
  • Kunst- und theaterpädagogische Angebote
  • Seminare zur Berufsorientierung- und Lebenswegplanung
  • Regionale Koordination Projekt OloV
  • Seminare "Fair streiten": Konflikte erkennen - Konflikte bearbeiten - Konflikte lösen
  • Jugendschutz
  • Jugendbildungswerk
  • Jugendberufshilfe
  • Jugendgerichtshilfe
  • Sozialarbeit in Schulen

Fachstellenleitung

Name Telefon Fax Raum
Christiane Volk 06031 83-3310 06031 83-913310 22 E-Mail

Geschäftszimmer

Name Telefon Fax Raum
Ingrid Walther 06031 83-3319 06031 83-923319 23 E-Mail

Sachbearbeitung

Name Telefon Fax Raum
Sarah Stüdemann 06031 83- 06031 83-933311 26 E-Mail

Jugendbildungswerk

Name Telefon Fax Raum
Gabi Reuter 06031 83-3314 06031 83-913314 27 E-Mail
Giacomo Jung 06031 83-3317 06031 83-913317 25 E-Mail

Jugendförderung/Erzieherischer Jugendschutz

Name Telefon Fax Raum
Josephin Koch 06031 83-3309 06031 83-913309 29 E-Mail

Sozialarbeit in Schulen

Name Telefon Fax Raum
Nicole Irmler-Stroh 06031 83-3313 06031 83-913313 13 E-Mail
Mona Pontes 06031 83-3320 06031 83-923320 13 E-Mail

Jugendberufshilfe/Projekt Olov

Name Telefon Fax Raum
Charlotte Grell 06031 83-3315 06031 83-913315 28 E-Mail

Geschäftszimmer/Projekt Olov/AQB

Name Telefon Fax Raum
Melanie Gerlach 06031 83-3318 06031 83-913318 28 E-Mail